Metamorphose

Metamorphose

Wenn das, wovor Du,
mit Fug und Recht
Dich jahrelang gefürchtet,
wenn das, was Dir immer
wie der
Endgegner
vorkam,
wenn das auf einmal
Dein Freund zu werden beginnt,


dann ist das ein Glück,
so sanft wie der Flügelschlag
eines Schmetterlings,
so zart wie
Spinnweben im Morgentau,
so sacht wie
das Trippeln eines Vogels im Gras.
Und Du stehst
und staunst –
ein Wunder geschieht.
Genau jetzt.

+1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 4 =